Kontakt / LageplanSuche

Dazugehören ...

... ist nicht alles - aber es bedeutet uns sehr viel.

Unseren geschätzten Mitgliedern haben wir auch zum Jahreswechsel 2016/17 einen persönlich adressierten kurzen Info- und Dankesbrief zukommen lassen.

Eintreten ...

Wer nicht schon Mitglied ist, kann jederzeit eintreten. Eine einfache schriftliche Erklärung genügt. Umso erfreulicher, wenn wir Sie dabei auch persönlich kennen lernen dürfen.
Gerne versuchen wir dazu beizutragen, damit Sie Positives, Ermutigendes, Erhellendes, je nachdem auch konstruktiv Herausforderndes von Ihrer Kirche erfahren.

 

... sich zu Wort melden

Noch besser, wenn Sie sich gelegentlich oder regelmässig wohlwollend oder kritisch interessiert zeigen an unseren Aktivitäten - und uns offen sagen, was Sie vermissen oder kritisch anmerken möchten.

 

... austreten (wäre sehr schade!) ... wieder eintreten

Falls Sie sich mit dem Gedanken an einen Kirchenaustritt tragen, würden wir ein ehrliches und offenes Gespräch darüber ausserordentlich schätzen, bevor Sie diesen Schritt (auch hier genügt eine einfache, schriftliche Erklärung) vollziehen -
und übrigens: Man kann auch nach einem Austritt oder als Konfessionslose/r jederzeit anders entscheiden und (wieder) in die Kirche eintreten, ohne unangenehme Fragen gewärtigen zu müssen. Wir würden uns freuen!

 

Französischsprachig? Francophone?

Eine Besonderheit besteht für reformierte französischsprachige StettlerInnen. Sie können frei entscheiden, ob sie zu unserer (deutschsprachigen) Stettler Kirchgemeinde gehören und mit Ihrem Kirchensteuerbeitrag diese unterstützen ODER ob sie sich in der "Eglise française réformée de Berne" mehr zu Hause fühlen und deshalb diese unterstützen wollen. Näheres zur franz. Kirchgemeinde finden Sie HIER